Die Tastatur spielt nach dem Windows 7-Upgrade verrückt

Seit ich von Vista auf Windows 7 gewechselt habe, habe ich Probleme mit meiner Tastatur. Mein Computer beginnt, einen Buchstaben wiederholt zu tippen. Word erstellt hängende Einzüge in meinen Word-Dokumenten. Mein Browser öffnet zufällige Registerkarten im Browser und wechselt zwischen den Registerkarten, während ich tippe… manchmal sogar, wenn ich die Tastatur gar nicht berühre. Außerdem setzt er den Cursor willkürlich in den Bereich für die Adresseingabe, und als Nächstes weiß ich, dass ich dort etwas eingebe. Mit der Zeit wird es immer schlimmer.

Ich habe bereits versucht, meinen Computer auf die grundlegenden VISTA-Werkseinstellungen zurückzusetzen und Windows 7 neu zu installieren. Ich beginne, die gleichen Probleme zu bekommen. Könnte das daran liegen, dass beim Upgrade gesagt wurde, dass die Keylogger-Funktion nicht mit Windows 7 kompatibel ist? Im Großen und Ganzen liebe ich Windows 7, aber das kann ich nicht ertragen. Ich möchte nicht gezwungen sein, wieder mit VISTA zu leben.

Ich würde Ihnen vorschlagen, den Keylogger zu deaktivieren/deinstallieren und zu prüfen, ob das Problem weiterhin besteht.

Wenn Sie einen Laptop verwenden, sollten Sie auch die Tastaturtreiber aktualisieren.

Wenn Sie immer noch das gleiche Problem haben, führen Sie einen Neustart Ihres Computers durch.

Starten Sie Ihren Computer mit einem minimalen Satz von Treibern und Startprogrammen, damit Sie feststellen können, ob ein Hintergrundprogramm Ihr Spiel oder Programm stört. Diese Art des Starts wird als „Clean Boot“ bezeichnet.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einen Computer sauber zu starten

1. Klicken Sie auf Start, geben Sie msconfig in das Feld Suche starten ein und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts oder zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein oder klicken Sie auf Weiter.

2. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein auf Selektives Starten.
3. Deaktivieren Sie unter Selective Startup das Kontrollkästchen Load Startup Items.
4. Klicken Sie auf die Registerkarte Dienste, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Alle Microsoft-Dienste ausblenden, und klicken Sie dann auf Alle deaktivieren.
5. Klicken Sie auf OK.
6. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf Neustart.
7. Prüfen Sie nach dem Start des Computers, ob das Problem behoben ist.

Bitte überwachen Sie das System in der Clean Boot-Umgebung. Wenn das Problem nicht auftritt, deutet dies darauf hin, dass das Problem mit einer Anwendung oder einem Dienst zusammenhängt, den wir deaktiviert haben. Sie können das MSCONFIG-Tool erneut verwenden, um die deaktivierten Elemente nacheinander wieder zu aktivieren, um den Übeltäter zu finden.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihren Computer wieder in den normalen Startmodus zu versetzen

1. Klicken Sie im Feld Startsuche auf Start.
2. Geben Sie msconfig ein, und drücken Sie dann ENTER.
Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts oder zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein oder bestätigen Sie die Eingabe.
3. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein auf Normaler Start – alle Gerätetreiber und Dienste laden, und klicken Sie dann auf OK.
4. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf Neustart.

Führen Sie auch einen Online-Scan auf Malware/Viren auf dem Computer durch.

Probleme mit der ZDFmediathek

Die ZDFmediathek lädt trotz Internetverbindung nicht oder nur sehr langsam? Dann erfahren Sie hier, was Sie tun können, wenn die ZDFmediathek nicht geladen werden kann.

Es kann sehr ärgerlich sein, wenn eine App aus dem App Store nicht geladen und damit aktualisiert werden kann. Der Download oder das Update wird gestartet, aber nach Stunden ist nur noch ein Bruchteil der App geladen.
Oder eine App wie die ZDFmediathek lässt sich nicht installieren, weil der Download nicht startet, obwohl man mit dem Internet verbunden ist.

Übrigens können noch weitere Probleme und Fehler auftreten, die Sie in der Übersicht aller ZDFmediathek Probleme finden.

ZDFmediathek wird nicht geladen

Sie wollen die ZDFmediathek herunterladen oder aktualisieren und es dauert ewig, bis der Download startet oder die App komplett heruntergeladen ist, weil sie einfach nicht geladen wird. Viele versuchen dann verzweifelt, den Download der ZDFmediathek neu zu starten, doch auch dies führt zu keinem brauchbaren Ergebnis.

Der nächste Versuch vieler wird sein, die Internetverbindung zu überprüfen. Doch das WLAN zeigt vollen Empfang und es funktioniert trotzdem nicht oder nur sehr langsam.

ZDFmediathek lädt sehr langsam

Wenn die ZDFmediathek sehr langsam lädt, kann das auch an der Größe der App selbst liegen. Der Fortschrittsbalken zeigt Ihnen zwar einen langsamen Download an, dies kann aber auch nur an der Größe der App liegen. Im Falle eines Updates können Sie im jeweiligen App-Store prüfen, wie groß die Installationsdatei ist und ob sie aufgrund ihrer Größe so lange laden kann.

ZDFmediathek Update startet nicht
Ob Sie die ZDFmediathek aktualisieren oder neu herunterladen wollen. Wenn das eine nicht funktioniert, haben Sie wahrscheinlich die gleichen Probleme mit dem anderen und sollten nach den gleichen Lösungen suchen.

Wir haben daher ein paar Lösungsmöglichkeiten zusammengestellt, damit Sie die ZDFmediathek-App problemlos herunterladen können.

Damit der ZDFmediathek Download funktioniert:

Wir hoffen, dass die folgenden Lösungen helfen, damit Sie ZDFmediathek laden können und der Download nicht ewig dauert. Wenn Sie weitere Lösungsmöglichkeiten kennen, freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen am Ende dieses Artikels.

Internetverbindung prüfen

Die Gründe, warum ZDFmediathek nicht geladen werden kann, können unterschiedlicher nicht sein. In den meisten Fällen liegt es an Ihrer eigenen Internetverbindung. Da es durchaus möglich ist, dass sich Ihr Gerät in einem WiFi-Netzwerk befindet, es aber trotzdem nicht funktioniert, sollten Sie versuchen, mit Ihrem Browser eine Webseite im Internet aufzurufen. Wenn dies problemlos funktioniert, liegt es nicht an Ihrem Smartphone oder Tablet. Wenn Sie versuchen, die App über das Mobilfunknetz herunterzuladen (was wegen des Datenverbrauchs nicht zu empfehlen ist), sollten Sie prüfen, wie stabil die Mobilfunkverbindung ist. Es kann auch sein, dass ein Download über das Mobilfunknetz aufgrund Ihrer Einstellungen nicht möglich ist.

In diesem Fall sollten Sie die Einstellungen für mobile Daten auf Ihrem Gerät überprüfen.

Smartphone oder Tablet neu starten

Oft gibt es nach einer Aktualisierung des Android- oder iOS-Betriebssystems Probleme mit dem App Store. Nach einer Aktualisierung des Systems kann es durchaus vorkommen, dass die Verbindung mit den Zugangsdaten für den jeweiligen Store nicht mehr sicher funktioniert. In diesem Fall sollten Sie Ihr Smartphone oder Tablet neu starten. Dadurch werden alle Einstellungen und Funktionen neu geladen und ggf. die Verbindung zum App Store wiederhergestellt.

Server-Status prüfen

Wenn ein Neustart und eine funktionierende Internetverbindung das Problem nicht gelöst haben und die ZDFmediathek immer noch langsam oder gar nicht lädt, dann könnte es auch an den Servern des iTunes Stores für iOS oder für Android an den Servern des Google Play Stores liegen. An den Servern des Entwicklers ZDF sollte es nicht liegen, da die App auf den Servern des App Stores liegt, können diese in seltenen Fällen überlastet sein oder es kommt zu Fehlfunktionen aufgrund von Wartungsarbeiten.